Sie sind hier: Website » Standort Osnabrück
1
2
3
 
  • Kontakt
  • Video
  • Home

Tradition trifft Innovation
Osnabrück - Die Stadt im Zeichen des Rades

Osnabrück liegt im Zentrum einer Wirtschaftsregion mit rund 780.000 Einwohnern, die Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen berührt. Die besondere Lage am Schnittpunkt der Verkehrsachsen Amsterdam ­ Berlin und dem Ballungsgebiet Rhein/Ruhr - Hamburg macht Osnabrück zu einem der bedeutendsten wirtschaftlichen Dreh- und Angelpunkte im Zentrum Europas. Die niedersächsische Universitätsstadt wurde um den im Jahr 708 durch Karl dem Großen errichteten Bischofssitz gegründet. Große historische Bedeutung erhielt Osnabrück in den Jahren 1643 bis 1648 als hier und im nahe gelegenen Münster mit dem Westfälischen Frieden der 30-jährige Krieg beendet wurde. Die im Jahr 1974 gegründete Universität ist Sinnbild der Spitzenforschung made in Niedersachsen. So haben Wissenschaftler der Universität Osnabrück in der Arbeitsgruppe „Angewandte Genetik“ maßgeblich Beiträge zu den Nobelpreisen 1997 und 2003 geleistet. Mit den Partneruniversitäten in der ganzen Welt wird ein reger Wissensaustausch betrieben und die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft funktioniert an keinem Wissenschaftsstandort in Deutschland so gut wie in Osnabrück. Universität und Fachhochschule betreiben über eine gemeinsame Technologiekontaktstelle aktiven Technologietransfer in die Wirtschaftsregion Osnabrück ­ denn Wissen und Innovationen sind Schlüsselfaktoren für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung. 18.000 Studenten erhalten so eine wirtschaftsnahe Ausbildung und stellen ein hochwertiges Potential an Wissenstransfer und an hochqualifizierten Mitarbeitern.